Mittwoch, 29. August 2007

Ein Abend mit Ina

Statt an den Strand zu fahren und dort zu übernachten, wie ursprünglich geplant, haben Ina und ich in der letzten Sekunde den Schwanz eingezogen und sind doch zu Hause geblieben. Es wurde ein schöner Abend mit einer spontanen Kuchenkreation aus "was-grad-da-ist-und-weg-muss" (Äpfel, Vanillepudding und Butterkekse), einem Besuch auf unserem Dach mit begeistertem Mondgucken und Frauengesprächen, Musiktauschen, Blogsvorlesen und Kuchenessen.







Posted by Picasa

Kommentare:

André hat gesagt…

Ein Kuchen aus Resten, die weg mussten??? Inklusive einer Backmischung??? Oder wie jetzt? Ich fordere eine Erklärung!!! Und ich will wissen, ob der Kuchen geschmeckt hat... :)(oder war's am Ende ein Fall für die Müllentsorgung?... obwohl: Ihr habt ja offensichtlich den Kuchen gegessen... oder doch nen anderen?)

Ach: Und was genau ist "Blogvorlesen". Ich kenne ja ne Blockvorlesung,... aber sowas? Aus einem Blog? Aus verschiedenen?

Soooo viele Fragen!!! Arg!

Pixelamazone hat gesagt…

Zum Glück bist Du ja hier in guten Händen, und es gibt sofort souveräne Antworten. (Nicht, dass wir gleich im K2 ins Gespräch kommen und es dann womöglich keinen Grund mehr zum Antworten gibt. Wäre doch schade... )
(Hach... ich nu wieder)

Der Kuchen bestand aus: Butterkeksen als Teig (Ja, mehr nicht. Ich war auch sekptisch, aber es klappte) Vanillepudding mit extra viel Milch als gatschende Bindemasse und Gekochten Äpfeln aus dem Garten von Inas Mama. Das haben wir alles in der Form geschichtet und mit Schoki ganiert und ne Stunde stehen lassen. Und siehe da, am Ende war es ein Kuchen. Wir haben auch gestaunt.

Blogvorlesen... es gibt ein Buch, das heißt "Blogs" und da sind Texte von tollen Blogs aus dem Internet drin. Das hab ich. Naja, seit gestern hat es Ina. Damit haben wir angefangen. Dann haben wir uns zu den Internetoriginalen vorgearbeitet, und gleich vom Bildschirm weggelesen. Bevorzugte Literatur war übrigens argh.de, ist auch in meinem Blogroll. (Nicht schwer zu finden... eines von zweien, oder? ;)

So, und jetzt ab ins K2